Lesebeute: Sturmgeschütz wird Gulaschkanone

Otto Köhler (ehemaliger Spiegel-Mitarbeiter und ganz frischer Tucholsky-Preisträger) verweist im Freitag auf den gerade in den augenblicklichen Turbulenzen unpraktisch toten Zustand des Spiegel-Herausgebers und anempfiehlt daher dessen Tochter für den Posten – mit Heribert Prantl als Chefredakteur (übrigens ein alter Tucholsky-Preisträger). Matthias Matussek solle „eine Einzelzelle, einen PC und eine Videokamera bekommen, damit sich dieser…