Auf dem Weg zur Graswurzel

“Citizen journalism” oder “Graswurzel-Journalismus” sind die Schlagworte für Projekte wie dieses, die unabhängig von den etablierten Verlagen das Internet zur Publikation ihrer Inhalte nutzen. Auch die Verlage beginnen seit einer Weile, die so entstehenden Inhalte für sich zu nutzen. Zuletzt kündigte die Westdeutsche Allgemeine Zeitung ein Blog-Projekt an und in der Readers Edition der Netzeitung schreiben die Leser die Nachrichten selbst (weitere Informationen und Beispiele). Spiegel Online geht vorerst vorsichtiger die ersten Schritte in diese Richtung. Neben dem Artikel zu den Anschlägen vom Nachmittag in Bombay steht dieser Kasten:

augenzeugen.jpg

Nachtrag 20:28 Uhr: Der Kasten ist jetzt aus dem Artikel entfernt.

1 Antwort zu “Auf dem Weg zur Graswurzel”

  1. Solche Aufrufe gibt’s bei bei tagesschau.de auch seit längerem immer mal wieder. Und bei der BBC schon seit ewigen Zeiten – die sind mit ihrem weltweiten Publikum natürlich auch viel besser positioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.