Korinthen (6): Die Linkspartei und ihr Jugendverband

solid.jpg Solid steht für “sozialistisch, links, demokratisch” und ist der Name des bundesweiten Jugendverbandes der Linkspartei.PDS. Auf der Startseite der Partei ist auch ein Link zu Solid. Für den Unispiegel hat Carola Padtberg aufgezeichnet, wie Julia Bonk als junge Erwachsene über die Liste der PDS in den sächsischen Landtag einzog, wie sie dazu kam und wie sie das alles so findet. Unter dem Artikel stehen Links zu den bundesweiten Jugendverbänden aller im Bundestag vertretenen Parteien. Zu allen Jugendverbänden? Nicht ganz. Ausgerechnet zur Linkspartei ist nicht der bundesweite Jugendverband Solid verlinkt, sondern eine Seite www.pds-jugend.de, die zudem nicht erreichbar ist. Hier also der korrekte Link zum Linkspartei-Nachwuchs: www.solid-web.de.

Nachtrag: Spiegel Online hat den Link jetzt korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.