Korinthe (38): Darwin nicht ganz unterschlagen

In den USA haben Kreationisten ein Museum eröffnet, das der biblischen Schöpfungsgeschichte gewidmet ist. Spiegel-Online berichtet darüber:

“Nur Hinweise auf Darwin und die Entstehung der Arten, wie sie der Begründer der Evolutionstheorie beschrieben hatte, sucht man vergebens.”

Das ist vielleicht wieder etwas sehr am Schreibtisch kreiert – denn wer da suchet, der findet (Lk 11,10).

Mit Dank an Peter Kröner.

Ein Gedanke zu „Korinthe (38): Darwin nicht ganz unterschlagen

  1. Till

    Wenn schon Korinthe, dann aber bitte Darwin im Titel auch richtig schreiben!
    SpKr: Stimmt, kommt besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.