Seitenfülljournalismus

Gibt es Illustrationsjournalismus? Oder ist das einfach Hirn-aus-Seite-voll-Alltag, wenn eine Redaktion ein so herrliches Bild von galoppierenden “Wildpferden” ins Blatt klatscht und mit etwas idyllischem Agenturtext garniert? “Immer am letzten Samstag im Mai wird die Herde der frei lebenden Tiere zusammengetrieben, um die einjährigen Hengste zu fangen.” Mit ein ganz bisschen Fragebereitschaft (oder -vermögen?) hätte…