Ausgewogene Knut-Berichterstattung

knut-top.jpgDie mediale Verwertungskette eines einmal kreierten Themas mit möglichst vielen Gliedern zu versehen ist ökonomisches Grundprinzip der Veranstaltung, die ausschließlich von für diese Meinung bezahlten Experten noch für Journalismus gehalten wird.

knut-flop.jpgEin neues Verfahren zur Ertragsverdoppelung hat nun Spiegel-Online zum Paten(t) angemeldet: Parallel wird ein Thema einmal als ausgelutscht ausgelutscht, einmal als anhaltendes Mega-Thema gemolken. Prototyp Eisbär: “Tag für Tag drängeln sich weiterhin Massen von Fans um den Knut-Felsen nahe dem Kinderspielplatz”, obwohl sich “keine Massen mehr am Gehege” von “Ex-Kinderstar Knut” und “Ex-Pflegerstar Thomas Dörflein” drängeln.

Mit Dank an Jan.

1 Antwort zu “Ausgewogene Knut-Berichterstattung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.