“Berichterstatter ist schachlicher Depp”

Wer Schachfreund und SpOn-Leser in einem ist, sei auf die Kritk der Pinwand an der Berichterstattung über das Match Wladimir Kramnik gegen Deep Fritz verwiesen.

Einmal mehr erweist sich dabei die Einsicht als richtig, dass ein Journalist nicht nur keine eigenen Gedanken haben dürfe, sondern auch unfähig sein müsse, sie auszudrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.